Bauvorhaben Neue Turnhalle

Neubau Turnhalle Sportkomplex Roßplatz

Geplant ist die Errichtung einer neuen Gerätturnhalle auf dem Roßplatz östlich der bereits bestehenden Jahnturnhalle. Der Turnbereich gewährleistet die feste Installation aller Turngeräte weiblich und männlich gemäß den Richtlinien internationaler Wettkampfbestimmungen.

Die neue Turnhalle wird von unserem Wettkampfbereich und zur Ausrichtung regionaler Wettkämpfe (z.B. Landesmeisterschaften) und nationaler Wettkämpfe (z.B. Deutsche Meisterschaften, Deutschlandpokal) genutzt. Daher sind in der neuen Halle Tribünen für Zuschauer vorgesehen.

Neben den erforderlichen Technikräumen sind mehrere Umkleiden für Kinder und separat für Übungsleiter entsprechend des geltenden Ehrenkodexes vorgesehen.
Auch an eine behindertengerechte Ausstattung ist gedacht.

Sportkomplex Roßplatz

Neubau Turnhalle Sportkomplex Roßplatz

Unser Projekt ist Bestandteil der Planungen zur sportlichen Entwicklung der nordöstlichen Innenstadt unter dem Arbeitstitel "Sportkomplex Roßplatz" mit den Einzelmaßnahmen:

  • Neubau einer Gerätturnhalle in Ergänzung zur bestehenden Jahnturnhalle durch den Post TSV Halle
  • Neubau eines Zirkusgebäudes als Ersatz für die mobilen Zirkuszelte durch das Zentrum für Zirkus und bewegtes Lernen
  • Errichtung eines Bolz- und Fahrradpoloplatzes durch die Stadt Halle

Die in der Stadt Halle bestehenden Angebote für Kinder- und allgemeines Turnen sind wegen steigender Nachfrage bei weitem nicht ausreichend. An den Standorten im Süden (Robert Koch Halle), im Westen (Bildungszentrum Halle Neustadt) und im Nordosten (Jahnturnhalle) müssen wegen permanenter Überlastung Wartelisten geführt werden. Unsere neue Gerätturnhalle auf dem Roßplatz ist die optimale und logische Ergänzung zu den bestehenden Turnangeboten im Süden und Westen der Stadt Halle und trägt zur Entlastung der äußerst angespannten Situation im Bereich Kinderturnen bei.

Zeitplan

Mitte 2021 Einreichung der Unterlagen zur Baugenehmigung
Mitte 2021 Einreichung der Fördermittelanträge mit Beantragung eines vorzeitigen Baubeginns
Ende 2021 Vorzeitiger Baubeginn mit Beauftragung der Tiefbauarbeiten
bis Herbst 2022 Errichtung Turnhallengebäude mit Nebenanlagen und Erschließungsanschlüsse
bis Ende 2022 Innenausstattung mit Turngeräten und Endreinigung
Dezember 2022 Eröffnung Weihnachtsturnen 2022
1. HJ 2023 Restarbeiten Außenanlage

Unser Zeitplan ist sehr anspruchsvoll und hängt insbesondere davon ab, in welchem Zeitraum wir es schaffen, unseren Eigenanteil zu erwirtschaften. Hier können Sie mit Ihrer Unterstützung zum planmäßigen Gelingen unseres Vorhabens beitragen.

Finanzierung

Die Finanzierung unserer neuen Gerätturnhalle setzt sich im wesentlichen aus drei Bausteinen zusammen:

  • 50% Landessportbund Sachsen Anhalt im Rahmen des Programms zum Sportstättenbau
  • 30% Stadt Halle im Rahmen der Förderrichtlinie Sport
  • 20% Post TSV Halle e.V. Eigenanteil

Grundlage unseres Eigenanteils sind Rückstellungen aus Vorjahren, Überschüsse aus dem laufenden sparsamen Betrieb, Privat- und Firmenspenden und ggf. Bankkredite.