Sektionsmeisterschaften 2015

12./13. Juni 2015

Unsere Sektionsmeisterschaften wurden in diesem Jahr getrennt nach weiblichen und männlichen Turner/innen ausgetragen. So konnten die Wettkämpfe gut organisiert in einem optimalen Zeitrahmen ablaufen, was sich im Nachhinein betrachtet gut bewährt hat. Nachdem unsere jüngsten und  jungen Damen am Freitag in zwei Durchgängen um die jeweiligen Bestentitel turnten, trafen sich am Sonnabend die Jungs im Alter 6 – 14 Jahre in der Jahnturnhalle, um ausgezeichnete Leistungen zu zeigen. Zum Beispiel entschieden in der AK 8 gerade einmal fünf Hundertstel Punke zwischen dem Sieg und dem 2. Platz.
Eine Bilderauswahl zum Wettkampf der Jungen findet ihr hier für die AK 6-8 und hier für die Wettkampfklassen 8-12 sowie LK3. (Zum Herunterladen von Bildern wird bei Interesse ein Link verschickt. Linkanforderung per e-mail an info@ptsv-turnen.de mit Angabe im Betreff: Vornamen, Geb.-Datum)
Der Wettkampf hat gezeigt, dass wir für die am 4./5. Juli stattfindenden Landesmeisterschaften sehr gut aufgestellt sind. Allen qualifizierten Teilnehmer/innen wünschen wir viel Erfolg.

Im Anschluss an den Wettkampf wurde beim Halbjahresabschluss der Jungen unser neuer Grill mit einem gemütlichen Beisammensein eingeweiht.

10. Sachsen-Anhalt Pokal

18. April 2015

Am Samstag den 18.04.15 fand am Bundesstützpunkt Halle der 10. Sachsen-Anhalt Pokal für die Altersklassen 7/8 statt. Unsere Athleten traten dabei u.a. gegen Turner aus den Leistungszentren Berlin, Cottbus und Erfurt an.
Dabei stellte der PTSV Halle mit insgesamt 7 Turnern nicht nur die meisten Teilnehmer, sondern mit Alexander Jodas, Arne Deutsch und Vincent Dathe (alle erst fünf Jahre alt) auch die jüngsten Starter. Sie turnten in der mit 19 Teilnehmern hochwertig besetzten AK 7.  Für Arne und Vincent war es der erste Wettkampf und das gleich gegen eine solch starke Konkurrenz, von der sie sich aber nicht beeindrucken ließen und trotz großer Aufregung gute Leistungen zeigten. Alexander konnte sich im Vergleich zum Fritz-Grüning-Gedenkturnen noch einmal steigern und zeigte, inklusive eines geschafften Hüftaufzugs am Reck, einen sehr guten Wettkampf. Auch unsere „Großen“ unter den Kleinen erturnten sich gute Platzierungen. So wurde Amon Graul sehr guter Sechster und Pascal Seliger bewies mit Platz 11 und einer schönen Bodenübung, dass er wieder besser in Form kommt.
In der AK 8 hatten wir mit Benedikt Keym und Titus Bärthel zwei Turner am Start. Titus zeigte einen sehr guten Wettkampf und beeindruckte mit einer Wertung von 9,50 Punkten die Kampfrichter am Sprung. Leider schaffte er am Pilz nur zwei Kreisflanken, worüber er sich ärgerte, aber trotzdem noch mit Platz fünf belohnt wurde. Auch Benedikt hatte mit dem Salto am Sprung ein „Problemgerät“, sonst zeigte er einen ausgezeichneten Wettkampf und konnte mit Platz drei einen der begehrten Pokale gewinnen. Er ist erst der dritte Turner des PTSV Halle, der es bei diesem Wettkampf auf das Podest schafft.
Insgesamt kann unser Verein sehr zufrieden sein, zeigten unsere Jungs doch, dass sie auch mit starker Konkurrenz aus leistungssportorientierten Vereinen mithalten können. Allen Turnern herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen und weiterhin viel Erfolg bei den Vorbereitungen auf die diesjährigen Landesmeisterschaften am 04.07.15 in Halle.

29. Pokalturnen und 18. Seniorengala in Markkleeberg

11. April 2015

nach mehreren Jahren Pause hat unser Verein wieder mit zwei Jugend-/Frauenmannschaften am Pokalturnen in Markkleeberg teilgenommen und sich wacker geschlagen. Von 16 teilnehmenden Mannschaften belegten beide Teams unserer Post-Turnerinnen mit einer auf das einhundertstel exakt gleichen Punktzahl den 5. Platz. Bei vier geturnten Geräten und auch vier Turnerinnen pro Mannschaft nenne ich das eine ausgeglichene Mannschaftsaufstellung. Bei den Einzelwertungen mussten sich unsere Turnerinn mit den Plätzen 1 (Conny), 3 (Lena), 4 (Monique) und 6 (Laura) auch nicht verstecken. Toll war Connys Auftritt mit dem 1. Platz in der höchsten Leistungsklasse. Durch das große Teilnehmerfeld dehnte sich der 12:30 Uhr beginnende Wettkampf unerwartet aus, sodass erst gegen 20:00 Uhr die Siegerehrung durchgeführt werden konnte. Doch unsere Mädels haben Durchhaltevermögen bewiesen.
An den Wettkämpfen der Seniorengala haben unser Ehrenmitglied Johanna Quaas und im männlichen Bereich Hilmar Bulka geturnt. In den jeweiligen Altersklassen sicherte sich Hannchen den 1. Platz und Hilmar den 2. Platz.

Hier einige Impressionen

16. Fritz-Grüning-Gedenkturnen

28. März 2015

Unter neuen Bedingungen wurde am Sonnabend die Tradition durch den Post TSV in der Jahnturnhalle auch in diesem Jahr erfolgreich aufrecht erhalten. Die neuen Fenster, die neue Bodenturnfläche, das neue Trampolin und die neuen Sportgeräte, wie z. B. das höhenverstellbare Spannreck und das Sprungbrett-Wiemers, sind im Vergleich zum letzten Jahr umgesetzte Maßnahmen, die zu deutlich besseren Wettkampfbedingungen beigetragen haben. Anspruchsvoll waren dagegen die ab diesem Jahr neu geltenden Wettkampfbestimmungen mit neuen Anforderungen. Diesen neuen Anforderungen haben sich zum 16. Fritz-Grüning-Gedenkturnen 64 Turner/innen der Vereine aus Benndorf, Halle, Leuna, Mansfeld, Spergau und Wittenberg gestellt und erfolgreich gemeistert. Besonders erfreulich ist die Zunahme des Interesses am Turnsport im männlichen Bereich, vor allem in den frühen Altersklassen 7 und 8 Jahre.

Unser besonderer Dank geht in diesem Jahr an die Leitung der SG Spergau. Durch die für uns sehr preisgünstige Abgabe von fast ungenutzten Bodenläufern war es uns möglich, im Zusammenhang mit der neuen Bodenturnfläche die gesamte Jahnturnhalle einheitlich zu gestalten.

Die Wettkampfergebnisse zum 16. Fritz-Grüning-Gedenkturnen findet ihr hier

Tolle Athletikabnahme unserer AK 7 und AK 8

21. Februar 2015

Am Samstag den 21.02.2015 trafen sich im Bundesstützpunkt Halle die Turner der Altersklassen 7-12 zur zentralen Athletikabnahme Sachsen-Anhalts.
Unter den Augen des neuen Landestrainers Jürgen Oettel zeigten unsere Jungs einen tollen Wettkampf. Mit viel Ehrgeiz kämpften sie bei den Beweglichkeits-, Kraft- und Schnelligkeitsübungen um jeden Punkt und belohnten sich am Ende mit sehr guten Platzierungen.
In der AK 7 wurde Pascal Seliger Fünfter mit 152 Punkten, dicht gefolgt von seinem Trainingskameraden Amon Graul mit 134 Punkten auf Platz sechs.
Bei den Turnern der AK 8 gewann unser Turner Benedikt Keym mit 160 Punkten. Auch ihm folgte direkt sein Trainingspartner Titus Bärthel mit 144 Punkten.
Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer. Jetzt gilt es sich für die kommenden Wettkämpfe im März (Fritz-Grüning-Gedenkturnen) und April (Sachsen-Anhalt Pokal) vorzubereiten.

Siegerehrung AK7, AK8, gesamt

Per Los zum Paar

18. Oktober 2014

Am Samstag Vormittag haben wir das 7. Paarturnen in unserer Jahnturnhalle ausgetragen. Bei teilnehmenden 29 Turnerinnen und 15 Turnern wurden 14 weibliche und 7 männliche Kinderturnpaare zum Wettstreit an den Geräten zusammengelost. Am Ende des Wettkampfes haben die Mädchenpaare Jojo/Laura gefolgt von Anna Lena/Alida und Ali/Shannon das Podest bestiegen. Bei den Jungs siegte das Paar Daniel/Florian vor Titus/Christoph und Benedikt/Anton.
Mit insgesamt 44 Teilnehmern konnten wir im Vergleich zum Vorjahr eine deutliche Steigerung um 15 Turner/innen verzeichenen. Auch der von den Turner-Eltern gesponsorte Betrag von über 750 € stellt einen neuen Rekord dar (s. Artikel 6. Paarturnen). Vielen lieben Dank dafür sagen die Organisatoren im Namen der Abteilung Turnen. Das Geld wird zur Anschaffung eines modernen Turnpilzes und eines Hochleistungssprungbrettes für unsere Kinder verwendet.

Schwitzen am Samstag

11. Oktober 2014

Am 11.10.2014 fand im Landesleistungszentrum Halle die zweite Athletikabnahme aller Turner der AK 7 Sachsen-Anhalts in diesem Jahr statt. Für unseren Verein gingen Amon Graul, Benedikt Keym und Pascal Seliger an den Start.
15 Kraft- bzw. Beweglichkeitsübungen gab es zu absolvieren und unsere Jungs lösten diese Aufgaben bravourös. Benedikt wurde am Ende für einen sehr guten Wettkampf belohnt und gewann mit 130 Punkten. Er verbesserte sich damit um 19 Punkte. Amon und Pascal (beide noch AK 6) wussten ihren Trainer vor allem bei den Kraftübungen zu überraschen und stellten viele persönliche Bestleistungen auf. Am Ende reichte es für sie zu Platz 10 (Amon 66 Punkte) und Platz 11 (Pascal 61 Punkte). Für unsere Jüngsten ein sehr schönes Ergebnis. Jetzt gilt es im Training weiter an den neuen Übungen zu feilen, um auch bei den noch folgenden Wettkämpfen in diesem Jahr erfolgreich zu sein.

Siegerehrung AK 7

Thüringer Turntalentepokal

03. Oktober 2014

Der Thüringer Turntalentepokal wird alljährlich vom Thüringer Turnverband für die männlichen Altersklassen 7/8 sowie 9/10 ausgetragen. In diesem Jahr war der Wettkampfort Bad Blankenburg. Der Wettkampf bietet für die teilnehmenden Turntalentschulen und Leistungszentren die letzte Möglichkeit des Leistungsvergleichs vor dem „großen“ Deutschlandpokal. Besonders erfreulich ist, dass in diesem Jahr mit Benedikt Keym und Titus Bärthel zwei Turner aus unserem Verein in die Mannschaften der Turntalentschule Halle (Sachsen-Anhalt) aufgenommen wurden. Zwischen den Spitzenturnern der teilnehmenden Leistungszentren aus Hessen, Berlin, Brandenburg, Thüringen und Sachsen-Anhalt haben sich Titus und Benedikt wacker geschlagen und solide Leistungen gezeigt.

Prima und weiter so!

  Teilnehmer Sachsen-Anhalt AK 7/8

15. Fritz-Grüning-Gedenkturnen

05. April 2014

am Sonnabend trafen sich 104 Turnerinnen und Turner mit ihren Betreuern und Kampfrichtern aus 11 Vereinen in der Jahnturnhalle, um in zwei Durchgängen beim Fritz-Grüning-Gedenkwettkampf ihre erlernten Übungen zu präsentieren. Der sehr guten Wettkampforganisation und der rechtzeitig fertiggestellten Sanierung des Umkleide/Sanitärtraktes war es zu verdanken, dass der Wettkampf mit dieser stolzen Teilnehmerzahl in der eher unscheinbaren Grand Dame der halleschen Tunhallen reibungslos ablief. So konnten sich bei den Mädchen Celine Janocha aus Wittenberg (KM IV), Henriette Waja  (KM III A) und Lilli Hertwig (KM III) beide vom Post TSV sowie bei den Jungen Theodor Lück (8-11), Kevin Nguyen (KM IV) beide aus Wittenberg, Jonathan Scheffler (AK7) und Anton Bulka (AK8) beide vom SV Halle die oberen Podestplätze erturnen. Die Einzelergebnisse findet ihr hier

Der 2. Wettstreit, der vom Leiter der Abteilung Turnen als Spendenaktion zur Finanzierungshilfe der neuen Bodenturnfläche und der neuen Trampolinanlage eröffnet wurde, verlief nicht so erfolgreich. Bis zum Stichtag, 11. April 24:00 Uhr sind leider keine Spendenzahlungen auf einem der beiden unten benannten Spendenkonten eingegangen. Wr geben die Hoffnung aber nicht auf, dass wir gemeinsam die Finanzierung der beiden Projekte Turnboden und Trampolinanlage doch noch in diesem Jahr stemmen können.

Bankverbindung Jahnturnhalle Förderverein e. V.

Bankverbindung Post TSV Jahnturnhalle

Und hier ist noch ein bildlicher Eindruck des Wettkampfes: Kampfrichter und Organisation, WettkampfSiegerehrung, Gruppenbilder

Gut gekämpft !

22. Februar 2014

 Am Samstag trafen sich alle Turner der Altersklasse 7 Sachsen-Anhalts zur Athletikabnahme im Hallenser Bundesleistungszentrum.

15 Stationen gab es für die Turner zu absolvieren, wobei neben athletischen Normen, wie Beugestütze, Klimmzügen und Kipphängen, auch die Beweglichkeit der Athleten gefragt war. Für unsere Starter Titus Bärthel und Benedikt Keym galt es dabei um jeden Punkt zu kämpfen, war die Konkurrenz bei 15 Startern doch sehr groß. Diese Aufgabe meisterten sie erfolgreich und so belegte am Ende Benedikt einen sehr guten zweiten Platz mit 111 Punkten und Titus einen ebenso erfolgreichen fünften Platz mit 93 Punkten.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jungs, die dieses Ergebnis sicherlich als Ansporn im Training nutzen werden.